(No Ratings Yet)
Loading...

Informationsqualität

2018-05-Informationsqualität

Die Einarbeitungsprogramme neuer Mitarbeiter weisen in vielen Firmen Lücken auf. Diejenigen für neue Chefs übrigens auch …

Marianne, Teamleaderin im Kundendienst, ist gespannt. Ihr neuer Chef startet bald und sie freut sich auf diese Veränderung. Viel zu altbacken führte ihr bisheriger Vorgesetzter. Nie hat er sich mal so richtig für sie und ihr Team eingesetzt und sie erhofft sich vor allem deutlich mehr Wertschätzung.

Am ersten Arbeitstag des neuen Chefs feiert ein Teamkollege sein 10-jähriges Dienstjubiläum. Während Marianne und das restliche Team ihm am Mittagstisch einen Kuchen mit einer grossen Zehn darauf schenken, glänzt der neue Chef durch Abwesenheit. Er trifft bereits einen Kader-Kollegen zum Zmittag. Wie sich später herausstellt, auch weil er vom Jubiläum überhaupt nichts wusste. Marianne ist enttäuscht – sie hatte schliesslich gehofft, dass Wertschätzung neu mehr Beachtung erhält. Ihr neuer Chef ist auch enttäuscht, weil er von Nix was wusste und sich schon am ersten Tag fragt, wie die Qualität der Informationen wohl einzuschätzen ist, die ihm zu seinem Team vorliegen.

Informationsqualität und Wertschätzung sind gute Stichwörter, wenn es um Einarbeitungsprogramme geht. Diese werden nämlich noch nicht allein dadurch besser, dass man sie neudeutsch Onboarding nennt. Nein, es braucht den echten Willen, ein tolles Programm zusammenzustellen. Für Kopf und Herz, mit System, Prozessen und Prioritäten und einem guten Riecher für die richtigen, wertschätzenden Schritte.

Führungsbewusste Grüsse aus Meggen,

Jörg Neumann

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewerten Sie diesen Artikel

(No Ratings Yet)
Loading...