(No Ratings Yet)
Loading...

Enttäuschungen

2018-06-Enttäuschungen

Klein reden. Toben. Weinen? Jetzt erst recht! Analysieren. Weiter so. Was ist der richtige Umgang mit Enttäuschungen? Nicht nur im Beruf …

Das Verkaufsteam gewinnt einen neuen Kunden, und zwar nach gar nicht einfachen Verhandlungen. Die erste Reaktion aus der Produktion: «Solche Kunden sind für uns gar nicht so interessant.» Aha.

Sie reichen zwei Ideen ein, um Abläufe zu verbessern. Denn «Ideen einbringen» wird in Ihrer Firma grossgeschrieben. Leider nur auf dem Papier, denn obwohl Sie bei Ihrem Vorgesetzten nachfragen, haben Sie auch zwei Monate später noch keine Antwort. Schade.

Enttäuschungen sind wirklich nicht schön – und trotzdem etwas beinahe Alltägliches, Unvermeidliches. Deshalb allein ist es schon wichtig, für sich den persönlichen Umgang mit Enttäuschungen zu reflektieren. Ein Rezept lautet: «Erwartungen drosseln». Denn wer kaum etwas erwartet, der kann nicht so leicht enttäuscht werden. Empfehlen kann ich Ihnen dies gar nicht, denn was hat das mit Leidenschaft und Herzblut zu tun? Für mich jedenfalls zu wenig.

«Enttäuschungen zulassen», mit den damit verbundenen Emotionen – so lautet für mich die Lösung, die Entwicklungen ermöglicht und einfordert. Denn Enttäuschungen gilt es zu verarbeiten. Würde man dies in eine mehr oder weniger sinnvolle Reihenfolge bringen, dann lautet diese so:

  • «Enttäuscht sein» zulassen, denn unterdrücken schadet auf Dauer.
  • Reflektieren: woran kann es liegen? Wie sehen es die anderen?
    Zusätzlicher Vorteil: es lenkt ab, Emotionen klingen ab.
  • Nachfragen und Feedback einfordern, allerdings ohne Vorwürfe.
    Übrigens bitte ohne Selbstvorwürfe. Die schaden auch nur.
  • Das konstruktive Gespräch nutzen, um zu verarbeiten und zu lernen.
    Zum Schluss eine eigene Rückmeldung geben, um den Fall abzuschliessen.

Diese oder eine ähnliche Art des Umgangs mit Enttäuschungen ist auch ein Teil der Führungsarbeit, die zu leisten ist. Positiver Nebeneffekt: Es soll in vielen Fällen sogar etwas empathiefördernd sein…

Inspirierende Grüsse aus Meggen,

Jörg Neumann

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bewerten Sie diesen Artikel

(No Ratings Yet)
Loading...

Ihre Frage an



captcha

Seminare